Gemeindelandverpachtung

 

Die Ortsgemeinde Würrich verpachtet ab 1.11.2020 folgendes Wiesenland:

 

Flur 23 Nr. 17 Größe 2,4876 ha

Flur 23 Nr. 21 Größe 0,1894 ha

 

Beide Flurstücke werden nur zusammen verpachtet. Sonstige Pachtbedingungen können beim

Ortsbürgermeister nachgefragt werden.

Tel. Nr. 06543-3276. Schriftliche Angebote bitte  bis zum 19.07.2020 an die Ortsgemeinde 56858 Würrich,

Dorfstraße 15.  

 

Niederschrift

 

über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Würrich vom 13.02.2020

 

Der Gemeinderat hat 7 Mitglieder 

 

Anwesend unter dem Vorsitz von:

Elmar Herberts                 Ortsbürgermeister

 

Reinhard Mohr                   1. Beigeordneter und Ratsmitglied

Falko Endres                      2. Beigeordneter und Ratsmitglied

Jan-Peter Hausmann          Ratsmitglied

Dieter Ries                        Ratsmitglied

Simone Roßkopf               Ratsmitglied

Thomas Stein                    Ratsmitglied

 

Es fehlten entschuldigt: 0

 

Beginn:  19:30 Uhr

Ende:     21:10 Uhr

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vor Einstieg in die Tagesordnung stellte der Vorsitzende Elmar Herberts fest, dass zu der Sitzung ordnungsgemäß eingeladen wurde und die Beschlussfähigkeit gegeben war. Einwände wurden nicht erhoben.

 

Die Tagesordnung wurde um Punkt: "Resolution zur Unterstützung der kommunalen Waldbesitzer durch Bund und Land

im Rahmen der geplanten CO2-Einspeisung" erweitert!

 

Punkt 1 der Tagesordnung: Bürgerfragestunde

Es war kein Würricher Bürger anwesend!

 

Punkt 2 der Tagesordnung: Genehmigung der Niederschrift der letzten Sitzung

Die Niederschrift wurde einstimmig genehmigt!

 

Punkt 3 der Tagesordnung: Feststellung des Jahresabschlusses 2018 und Beschluss über die Entlastung

siehe Anlage!

 

Punkt 4 der Tagesordnung: Straßenbeleuchtungsvertrag

Antrag und Abstimmungsergebnis: siehe Anlage!

 

Punkt 5 der Tagesordnung: Resolution zur Unterstützung der kommunalen Waldbesitzer durch Bund und Land im

Rahmen der geplanten CO2-Einspeisung

siehe Anlage!

 

Punkt 6 der Tagesordnung: Unterrichtungen/Verschiedenes

  • Es wird ein Geschwindigkeitsmessgerät von Elmar Herberts für die Ortsgemeinde Würrich besorgt (evtl. mit 2 Halterungen, damit der Standort geändert werden kann!
  • Welche Bäume sollen am Ortseingang geplanzt werden?                                                                         Beratungstermin mit Ralf Weisshaupt wird vereinbart!                                                                                             Evtl. sollen von den Vereinen im Dorf je einen Baum gespendet werden?!
  • Grillhütte: Holz muß weg!!!
  • Tür Jugentraum???
  • 725 Jahrfeier: Gemeinde Belg und der Sportverein haben kein Interesse gezeigt. Somit ist das Thema vom Tisch!
  • Jürgen Claßmann hat sein Friedhofsamt gekündigt.                                                                                                 Heinz Thomas wird gefragt ob er das Amt übernehmen möchte, damit alles in einer Hand ist.
  • Die Grillhütte soll so bleiben wie sie ist. Die Seiten sollen nicht zugemacht werden.
Auszug aus der Niederschrift
Jahresabschluss 2018.pdf
PDF-Dokument [85.1 KB]
Resolution Wald.pdf
PDF-Dokument [47.1 KB]
Straßenbeleuchtungsvertrag.pdf
PDF-Dokument [668.3 KB]

Seniorennachmittag

 

Am 30.11.2019 hatten die Ortsgemeinden Würrich und Belg, sowie die Kirchengemeinde Würrich, zum Seniorennachnittag eingeladen. Ortsbürgermeister Elmar Herberts begrüßte die Senioren beider Dörfer recht herzlich. Die Landfrauen aus Würrich hatten das Gemeindhaus weihnachtlich geschmückt. Pfarrer Thomas Werner sang mit den Senioren ein Lied und hielt anschließend eine kleine  Andacht. Renate Irion, Else Endres und Uli Herberts erfreuten die Anwesenden mit lustigen Geschichten. Die Dorfkinder hatten einige Lieder einstudiert und erfreuten  das Publikum. Nachdem die Landfrauen Kaffee, Kuchen und

                                              Schnittchen serviert hatten, wurde in geselliger Runde noch schön gemait.

Weihnachtsbaum

 

Am 30.11.2019 wurde, wie in jedem Jahr, der Weihnachtsbaum am Gemeindehaus von der Feuerwehr aufgestellt. Anschließend hängten die Dorfkinder selbstgebastelte Päckchen und Anhänger an den Weihnachtsbaum.

Gemeindetag

 

Beim gutbesuchten Gemeindetag am 8.11.2019 wurden  verdiente Gemeinderatsmitglieder geehrt bzw. verabschiedet. Eine Urkunde des Gemeinde-und Städtebundes Rheinland-Pfalz für ehrenamtliche Tätigkeiten erhielten:

Diethelm Ströher für 30 Jahre

Reinhard Mohr für 25 Jahre

Elmar Herberts für 25 Jahre

                                             Falko Endres für 20 Jahre

Außerdem wurden Heinz Thomas für 15 Jahre und Andreas Eich für 5 Jahre Gemeindetätigkeit gedankt. 

Bild von links nach rechts:

Reinhard Mohr, Heinz Thomas, Elmar Herberts, Falko Endres und Diethelm Ströher

 

 

             

                     Arbeitseinsatz in der Gemeinde          

 

 

 

 

 

Am 9.11.2019 hatte die Ortsgemeinde zum Reinigungstag aufgerufen. Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren gekommen. Im Dorf wurden verschiedene Reinigungsarbeiten und

Baumfällarbeiten durchgeführt. Von den Frauen wurde das Gemeindehaus komplett gereinigt.

 

Renovierung der Feuerstelle an der Grillhütte

 

Die Feuerstelle an der Grillhütte hatte ihre besten Zeiten bereits hinter sich. Grund genug für Sebastian Kirst bei seinem Arbeitgeber einen Zuschuss für die Sanierung zu beantragen. Er erhielt aus dem Mitarbeiter-Programm "innogy aktiv vor Ort" 2000 Euro und konnte so den Grundstein für das Projekt legen. Zahlreiche freiwillige Helfer unterstützten die Maßnahme. Bereits im letzten Jahr wurde mit den Arbeiten begonnen. Zuerst wurde die alte Feuerstelle abgerissen. Anschließend konnte mit den Ausschachtungsarbeiten begonnen werden. Die Grundpfeiler der neuen Feuerstelle wurden einbetoniert. Danach konnten die Pflastersteine verlegt werden. Ein großes Team packte mit an und unterstützte die Renovierungsarbeiten. Im Anschluss konnte darauf das Grundgerüst der Feuerstelle aufgebaut werden. Auch die Würricher Jugend und Ortsbürgermeister Elmar Herberts waren vor Ort, um sich an dem Bau zu beteiligen. Danach erhielt die Feuerstelle eine neue Dachkonstrucktion und wurde mit Dachplatten eingedeckt. Zu guter Letzt erfolgten noch keinere Abschlussarbeiten, ebenso wurde ein Teil der Feuerstelle verkleidet. Die Fertigstellung erfolgte im Juli 2019.

 

Besonderen Dank gilt Heinz Thomas und Diethelm Ströher, die viele Stunden ihrer Freizeit opferten, um einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten zu gewährleisten. Sie übernahmen die Organisation und die Vorarbeiten, sodass immer genug Helfer vor Ort waren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Würrich