Landfrauen Würrich

 

 

 

Kontakt:

Bettina Jost

Dorfstraße 32

56858 Würrich

Tel.: 06543-504783

 

Der Landfrauenverein hat zurzeit 21 Mitglieder.

Sie gehören dem Land Frauenverband Rheinland–Pfalz an und bieten ein reichhaltiges Programm an.

Auch treffen sie sich regelmäßig zu Bastelabenden, Kochvorführungen und Vorträgen.

Diese werden auch gelegentlich dem den nachbarvereinen durchgeführt.

 

Die Themen sind unter anderem:

  • Ernährung
  • Gesundheit
  • Familie und Erziehung
  • Kreatives Gestalten
  • Städte und Bildungsreisen
  • Wanderungen
  • Frauen in der Politik

Die Landfrauen stehen auch bei vielen Veranstaltungen hilfreich zur Seite.

Sie übernehmen z.B.die Bewirtung beim Seniorennachmittag und bei Haxenfest der freiwilligen Feuerwehr

sorgen sie für Kaffee und Kuchen.

 

"Die dörfliche Gemeinschaft und das Miteinander sind uns allen sehr wichtig."

 

 

Landfrauen-Frühstück

 

Am 23.3.2017 hatten die Lanfrauen zum ersten Mal im Gemeindehaus zum Frühstück eingeladen. 69 Personen hatten sich angemeldet.

Es waren alle Gererationen vertreten.

Die jüngste zählte 2 Jahre und der Älteste 96 Jahre.

Beim reichhaltigen Frühstücksbüffet war für jeden etwas dabei.

Angefangen bei Brot, Brötchen über Eier, Marmelade, Honig, Wurst, Käse bis hin zum Fisch.

Auch kleine Snacks wie z.B. Lachsschnecken und Schinkenröllchen wurden gereicht.

Alle anwesenden Personen waren von der Vielfalt vom Buffet begeistert.

 

 

Landfrauenchronik

 

Nach dem zweiten Weltkrieg haben sich Hunsrücker Frauen zu einer Landfrauenvereinigung zusammengeschlossen.

In Würrich trat der Landfrauenverein 1960 ins Leben.

Sie gehörten dem Verband Rheinland-Nassau mit Sitz in Koblenz an.

Die 1. Vorsitzende war Hedwig Eich von 1969-1981                                        

In all diesen Jahren wurden in der Landwirtschaftsschule in Büchenbeuren                   Landfrauen von Würrich u. Belg 1996

Kurse über Haushaltsführung angeboten, die von den Landfrauen gerne besucht wurden.

Die Mitgliedschaft wurde zunächst auf Frauen aus bäuerlichen Betrieben beschränkt. Daher bestandenen die Landfrauen aus Würrich nur aus wenigen Mitgliedern.

Mit dem Strukturwandel in der Landwirtschaft wurde die Mitgliedschaft auch für interessierte Frauen möglich.

 

Nachfolgende Vorsitzende waren:

1969-1981    Hedwig Eich

1981-1986    Ulrike Herberts

1986-1991    Martina Weber

1991-1999    Annerose Thomas

1999-2001   Sandra Werner

2000-2008  Jutta Herberts

ab 2008       Bettina Jost

 

Auf dem Jahresprogramm standen Fachvorträge, Basteln, Web- und Kochkurse, Wandern und einen Jahresausflug.

Bei größeren Veranstaltungen wie z.B. beim „Raiffeisenfest“ in Kirchberg oder beim Fest „Erlebnis Hahn“

waren die "fleißigen Bienen" - das ist das Motiv der Landfrauen - groß im Einsatz.

Beim jährlichen „großen Landfrauentag“ traffen sich Belger, Hahner und Würricher Landfrauen.

Die Landfrauenverbände bieten den Frauen die Möglichkeit zu politischen Engagement.

Sie wollen in Entscheidungsgremien vertreten sein um Ziele, die sie sich gesetzt haben zu erreichen.

 

"Wir wollen mit Phantasie und Kreativität Veränderungen und ein lebendiges Dorfleben herbeiführen".

                                                                                                                                 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Würrich